Sie befinden sich in: Fachmedien Shop > DER BETRIEB > ifst-Schriften

IFSt-Schrift Nr. 468 (2011)

Autor: Dr. Thomas Hemmelgarn
Seitenzahl: 82
ISBN: 978-3-89737-012-8
Optionen:
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
IFSt-Schrift Nr. 468 (2011)
Ihr direkter Draht zu uns: 0800-0001637 Mail an den Kundenservice schreiben FAQ - Häufig gestellte Fragen

Produktbeschreibung

Steuern und Abgaben im Finanzsektor – Abgabenrechtliche Regulierung und neue Finanzmarktsteuern in der Europäischen Union

Die erheblichen Belastungen der öffentlichen Haushalte in der Wirtschafts- und Finanzkrise durch den konjunkturellen Einbruch sowie die Unterstützung angeschlagener Finanzinstitute zwingen viele Mitgliedstaaten zu einem strikten Konsolidierungskurs. Vielfach wird gefordert, den Finanzsektor an den Kosten der Stabilisierung des Finanzsystems zu beteiligen. Neue Steuern und Abgaben im Finanzsektor sollen rückwirkend die Belastungen öffentlicher Haushalte durch die Krise zumindest teilweise ausgleichen. Gleichzeitig sollen sie als potenzielle flankierende Maßnahmen zur aktuellen Reform der Regulierung eingesetzt werden. Hier bestehen Zielkonflikte, die bei der Wahl des Instruments beachtet werden müssen.

Die aktuelle IFSt-Schrift Nr. 468 gibt einen Überblick über die resultierende aktuelle Debatte auf europäischer Ebene zur Besteuerung des Finanzsektors. Dargestellt werden die drei Abgabeninstrumente, die derzeit auch auf internationaler Ebene diskutiert werden: Eine Bankenabgabe, die den Fremdfinanzierungsgrad eines Finanzunternehmens belastet, eine Finanztransaktionssteuer auf das Volumen bestimmter Finanztransaktionen und eine Finanzaktivitätssteuer auf die Summe aus Gewinnen und Gehaltszahlungen des Finanzunternehmens.

Abonnenten von DER BETRIEB erhalten die IFST-Schriftenreihe zum Vorzugspreis von 12,00 € inkl. MwSt. zzgl Versand.